Musikdruck

Musikdruck
нем. [музи́/кдрук]
нотопечатание

Словарь иностранных музыкальных терминов. 2013.

Смотреть что такое "Musikdruck" в других словарях:

  • Madrigal (Musik) — Das Madrigal ist ein mehrstimmiges Vokalstück meist weltlichen Inhalts und repräsentiert eine wichtige musikalische Gesangsform der Renaissance und des Frühbarock. Inhaltsverzeichnis 1 Merkmale 2 Ursprünge 3 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Max Donisch — (* 17. Juli 1880 in Graudenz; † 1. Februar 1941 in Berlin) war ein deutscher Komponist und Musikschriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • August Reuß — (* 6. März 1871 in Znaim in Mähren; † 18. Juni 1935 in München) war ein deutscher Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Bühnenwerke …   Deutsch Wikipedia

  • Grove Dictionary of Music and Musicians — The Grove Dictionary of Music and Musicians ist ein enzyklopädisches Musiklexikon, das in der Musikwissenschaft als bestes verfügbares Nachschlagewerk in englischer Sprache zu diesem Thema gilt. Zusammen mit der MGG (Die Musik in Geschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanny Christen — (* 3. August 1899 in Liestal; † 29. Juni 1976 in Basel; eigentlich Johanna Christen) war eine Schweizer Sammlerin von Volksmusik und volkskundlichem Material. Seit der Neuentdeckung ihrer umfangreichen Sammlung, die u. a. rund 12.000… …   Deutsch Wikipedia

  • New Grove Dictionary of Music and Musicians — The Grove Dictionary of Music and Musicians ist ein enzyklopädisches Musiklexikon, das in der Musikwissenschaft als bestes verfügbares Nachschlagewerk in englischer Sprache zu diesem Thema gilt. Zusammen mit der MGG (Die Musik in Geschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • The New Grove Dictionary of Music and Musicians — The Grove Dictionary of Music and Musicians ist ein enzyklopädisches Musiklexikon, das in der Musikwissenschaft als bestes verfügbares Nachschlagewerk in englischer Sprache zu diesem Thema gilt. Zusammen mit der MGG (Die Musik in Geschichte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Peudargent — (* um 1510 in Huy, heute Belgien; † zwischen 1589 und 1594 [1]; auch Peu d’Argent oder Peu d’ argent geschrieben) [2] war ein Kirchenmusiker und Hofkomponist am Jülich Klevischen Hof in Düsseldorf. Von Peudargent sind hauptsächlich Motetten… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan König — (* 1963 in Berlin) ist ein deutscher Komponist, Pianist, Dirigent und Jazzmusiker aus Leipzig. Inhaltsverzeichnis 1 Musikalische Ausbildung und Lehrtätigkeit 2 Musikalische Aktivitäten …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»